Lernplattformen

Um Neues zu lernen ist es heutzutage nicht mehr notwendig Schulen, Universitäten oder Bibliotheken zu besuchen. Im Internet findet man zu jedem Thema Informationen, Kurse, E-Books und mehr. Oft sogar kostenlos.

In den letzten Jahren werden sogenannte MOOCs (Massive Open Online Course) immer beliebter. Das sind Online Kurse, oft auch von Universitäten, die auf übliche Zugangs- und Zulassungsbeschränkungen verzichten und so ihre Kurse über das Internet vielen Menschen gleichzeitig zur Verfügung stellen können. Inklusive Foren für Fragen, Lerngruppen und Prüfungen. In den meisten Fällen ist der Kurs selbst kostenlos und man bezahlt nur, wenn man anschließend ein offizielles Zertifikat (bspw. für den Lebenslauf) haben möchte.

Noch ein wichtiger Hinweis
Jeder mit entsprechenden Zugang kann Inhalte im Internet verbreiten. Das bringt viele Vorteile. Unter anderem lässt sich Wissen so leicht(er) weitergeben. Leider bringt das aber auch Nachteile, denn Kurse, E-Books usw. können ohne jede Qualifikation verfasst oder (noch schlimmer) bewusst mit falschen Informationen gespickt werden. Deshalb achte immer auf die Quellen und führe gegebenenfalls eine kurze Recherche zum jeweiligen Kurs durch.

Plattformen

 NameBeschreibungSprache
edx.orgedXEine kooperative offene E-Learning-Plattform des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Harvard University.Englisch
de.khanacademy.orgKhan AcademyEine Plattform mit vielen Lernmaterialien in Form von Videos, gegründet von Salman Khan.Deutsch
open.hpi.deopenHPIEine MOOC-Plattform des Hasso-Plattner-Instituts.Deutsch

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet MOOC?

MOOC ist die Abkürzung für Massive Open Online Course.

Was sind MOOCs?

Mit MOOCs werden Online Kurse mit hohen Teilnehmerzahlen bezeichnet die auf Zugangs- und Zulassungsbeschränkungen verzichten.